Wir stellen vor:
Lebensbegleitung durch die
kirchliche Trauung

   Eigene Seiten:
   Lebensbegleitung?!
   Formen der Begleitung
   In der Krise nicht allein
   Unsere Gottesdienste

Die kirchliche Trauung – Gottes Segen auf gemeinsamen Wegen

Wer heiratet, gibt seiner Partnerschaft einen verbindlichen Rahmen.

Ehe vermittelt aber nicht nur Sicherheit. Sie birgt auch Risiken: Werden wir wirklich ein Leben lang zusammen bleiben? Finden wir uns im neuen Familienkreis zurecht? Wie werden wir uns in Zukunft entwickeln und verändern? Wie wird sich das auf unsere Liebe auswirken?

Für eine gesunde Beziehung können wir selbst viel tun. Dennoch haben wir das Gelingen einer Ehe nicht ausschließlich selbst in der Hand. Deshalb bitten viele Paare bei einer kirchlichen Trauung um Gottes Segen.

 

In einem vorbereitenden Gespräch nehmen sich Pfarrerin/Pfarrer und das Brautpaar Zeit, über ihre Beziehung und ihre Vorstellungen von Partnerschaft zu sprechen und bereiten zusammen einen Traugottesdienst vor.

Dieser Gottesdienst ist nicht nur ein wichtiger Auftakt für ein Fest, sondern für eine neue Lebensphase. Wenn Sie kirchlich heiraten möchten, vereinbaren Sie bitte rechtzeitig einen Termin für Ihre Trauung mit Ihrem zuständigen Geistlichen.