Rezepte für salzige Kuchen

Zubereiten des Teiges:

Alle Zutaten zu einem glatten Teig zusammenkneten und
ca. 1/2 Stunde in den Kühlschrank stellen.

 

Zutaten für den Belag:

Salzkuchen

Hefeteig:

500 g Mehl

20 g Hefe

80 - 100 g Margarine

1/4 Ltr. Milch

1 knappen Kaffeel. Salz

Hefeteig herstellen und 1 - 2 Stunden gehen lassen.

Hefeteig auswellen und nochmals 1/2 Stunde gehen lassen.

Belag:

4 Becher saure Sahne
1 Becher Creme fraiche
geschnittenen Schnittlauch

4 Becher saure Sahne und 1 Becher Creme fraiche mit dem Schneebesen quirlen, ordentliche Menge geschnittenen Schnittlauch unterheben und auf den ausgewellten Hefeteig geben.

 

Backanleitung:

Backen mit Umluft bei 180 °C ca. 20 bis 30 Minuten

Zurück zur Rezeptübersicht

Masurischer Käse-Zwiebel-Kuchen

Zutaten Teig:
400 g Mehl Typ 405
½ Würfel Hefe
1 TL Salz
1 Ei
Ca. 250 ml warme Milch
50 g Butter

Zutaten Belag:
150 g durchwachsener Speck
500 g Zwiebel
300 g würziger Käse

Für den Teig Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken. Hefe reinbröckeln. Mit einer Prise Zucker, 3 Eßl. Lauwarme Milch und etwas Mehl zu einem glatten Vorteig verarbeiten. 15 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Restliche Milch reingeben. Darauf das Ei und reichlich Salz. Butter in Flöckchen auf dem Rand verteilen. Zuerst mit einem Löffel verrühren. Dann von außen nach innen einen Teig kneten. So lange schlagen, bis er trocken ist. Mit einem Tuch zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Auf einem eckigen Backblech ausrollen.

Ich warte geduldig ...!

Zwiebel in Scheiben schneiden und auf dem Teig verteilen. Danach den Speck und den geriebenen Käse geben.

Den Backofen auf 180 °C Umluft einschalten. Den Kuchen in den kalten Ofen stellen und

Ca. 40 Minuten backen.

Zurück zur Rezeptübersicht

Zwiebelkuchen

Zutaten

1 EL
400 g
1 Pck.
1 EL
250 ml
1000 g
1 EL
150 g
2 Becher

 -
 evtl. 
 

Öl
Mehl, (405)
Hefe (Trockenhefe)
Salz
Wasser, ca.
Zwiebel(n)
Öl
Speck, gewürfelten*
saure Sahne
Ei(er)
Salz und Pfeffer
Kümmel
Muskat

 

 

* Ohne Speck ist es ein vegitarische Variante!

Teddy auf dem Tisch

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe
Für den Boden das Mehl, die Trockenhefe, das Salz sowie 1 EL Öl miteinander mischen und mit lauwarmem Wasser zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten (ich nehme übrigens diesen Teig auch für eine Pizza) und gehen lassen.
Für den Belag den Speck mit dem Öl auslassen, dann die Zwiebeln in Ringe geschnitten dazugeben und glasig dünsten, die Zwiebeln dürfen ganz leicht Farbe kriegen. Die Masse etwas abkühlen lassen und mit dem Sauerrahm und den Eiern mischen. Mit den Gewürzen abschmecken. Den Boden auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech ausrollen mit einer Gabel einstechen und den Belag darauf streichen. Bei 180 Grad ca. 45 Minuten backen.

Zurück zur Rezeptübersicht

Lauchkuchen

Wählen Sie einen Teig aus!


Hefeteig:

500 g        Mehl
20 g          Hefe
¼ l            Milch
1                knapper Kaffeelöffel Salz
80-100 g    Fett


Quarkölteig:

400 g        Mehl
6 EL          Milch
6 EL          Sonnenblumenöl
150 g        Magerquark
1 Pck.       Backpulver
1/2 TL      Salz

Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten

Teig ausrollen und auf ein Backblech legen.

Belag:
1 kg        Lauch
3 EL        Butter oder Margarine
1 TL        Gemüsebrühe instant
200 g      Sauerrahm oder Schmand
2             Eier
150 g      geriebener Käse
100 g      Speckwürfel (ohne Speck ist es eine vegetarische Variante)
Salz
Pfeffer
Muskat

Den Lauch putzen und in dünne Ringe schneiden. Anschließend in der heißen Butter oder Margarine andünsten. Gemüsebrühe hinzufügen. Dann den Lauch mit Sauerrahm, Eiern, Käse und Speck mischen, alles gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Die Masse auf dem Teig verteilen und ca. 30 Minuten bei 180°C backen.

Tipp:
Die Masse kann gut vorbereitet werden und 1-2 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Zurück zur Rezeptübersicht

Quiche Lorraine vom Blech

Teig
350 g     Mehl
2             Eier
½ Teel.   Salz
170 g      Butter


Belag
1 Stange Lauch
1              Zwiebel
200 g      Schinken

Eiermasse
7-8         Eier
500 ml   Sahne
Salz
weißer Pfeffer
Paprika
400 g geriebener Emmentaler

Zubereitung
Aus den Teigzutaten einen Mürbteig kneten und kalt stellen.
Inzwischen Lauch in Streifen schneiden, Zwiebel klein schneiden und beides in Fett andünsten.
Schinken klein schneiden.
Die Zutaten für die Eiermasse verrühren und würzen, Käse dazugeben.
Teig ausrollen, auf das Backblech legen und mit der Gabel mehrmals einstechen.
Lauch, Zwiebel und Schinken auf dem Teig verteilen.
Eiermasse darüber geben.
Bei 180 Grad Ober/Unterhitze ca. 40 Minuten backen.

Zurück zur Rezeptübersicht

Fotos Quellenangabe

Fotos: Privat