Gottesdienst Anders

Alles ist anders – fast. Doch es ist trotzdem ein echter Gottesdienst.

Willkommen sind alle,

also auch Kinder, Aleinstehende, Opa und Oma, Eltern, Traurige und Fröhliche, Einsame, Erfolgreiche und Ausgegrenzte und zu guter letzt Sie.

Wir beginnen wie bei einem Fest. Die Gäste treffen so nach und nach ein. Der Kaffee steht neben Saft und Sprudel, zum Knappern gibt es Hefekranz, Kekse oder Brezeln – je nachdem. Bekannte sind schon da. Man trifft sich – man begegnet sich.

Der Übergang zum Gottesdienst ist weich. Langsam wird es leise. Auf der Bühne steht eine Band, ein Kreuz, Klavier und Leinwand. Neben den Besuchern liegt eine Matte auf der Kinder spielen.

Die Elemente singen, beten, Bibel lesen werden ergänzt mit Anspielen, Videos und Bildern. Ja, Sie haben recht, die Band spielte laut – manchmal eben!

Haben Sie Lust bei uns Kaffee zu trinken oder neben ihrem spielenden Kind den Gottesdiensten verfolgen? Dann kommen Sie doch einfach mal vorbei. Wir feiern Gottesdienst Anders einmal im Quartal.

 

Wir freuen uns über ihren Besuch!

Übrigens - zur gleichen Zeit ist Kinderkirche! Sie können also Ihr Kind zur Kinderkirche begleiten und gemeinsam wieder heimkehren.

Natürlich dürfen sie auch Ihren Konfirmanten mitbringen ;-).